Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Rushii
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 25, 2018 11:37 am

Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von Rushii » Sa Aug 25, 2018 10:39 pm

Servus NX-Freunde,

Ich möchte mich an dieser Stelle einmal ganz kurz und knapp vorstellen (bin kein Mensch der großen Worte :-P).

Mein Name ist Erich, ich bin 28 Jahre alt und komme aus der Eifel.
Ich bin begeisterter Motorradfahrer und habe schon diverse Maschinen & Projekte hinter mir und auch noch vor mir :-D, unter anderem ein BMW K100 '83 Scrambler-Projekt.

Meine "Hauptmaschine" ist eine Kawasaki Z800 aus 2015.
Das aktuelle Projekt ist die Honda NX 250 aus '93, welche ich mit meinem Kollegen im Doppelpack in Luxemburg erworben habe.
Die Maschinen waren lange Zeit nicht in Gebrauch und wurden lediglich für Spaßzwecke auf dem privaten Gelände hinter dem Haus verwendet. Ihr Ursprung war eine Fahrschule.

Die Maschinen wurden von uns im Bereich Sicherheit und Verschleiß hergerichtet, auf- und für den TÜV vorbereitet. (Einzelabnahme, da luxemburgische Papiere).
Sie dienen in erster Linie ihrem eigentlichen Zweck, als Fortbewegungsmittel.

Wir beide hatten zuvor für diesen Zweck eine Suzuki DR650 aus '92. Diese Maschinen hatten eine ähnliche Geschichte hinter sich. Auch hier nach erfolgreicher Aufbereitung und TÜV-Abnahme der Wunsch diese für den Alltag zu nutzen und auch für Touren / Reisen.
Eine umfangreiche Tour runter an den Gardersee haben wir auch in Angriff genommen, jedoch am zweiten Tag mit einem gebrochenen Zylinder ( 2km entfernt von einer Motorradwerkstatt in Österreich ) vorzeitig umplanen müssen. Mit einer Leihmaschine (Yamaha Tandem 900) ging es für meinen Kollegen weiter. Auf der Rückreise musste er diese in Österreich wieder abliefern und ich bin alleine nach Hause.
Seine Maschine haben wir dann mittels Anhänger in die Heimat gebracht und mit Gebrauchtteilen wieder hergerichtet.
Haben uns aber dann entschlossen diese wieder wegzugeben, da sie uns für den regulären Alltag zu "groß" waren.

Somit sind wir bei den NX 250 gelandet :-)
Es sind die 26 PS Varianten (MD21).

Mit diesen möchten wir gerne im kommenden Jahr mittels Anhänger bis nach Berlin und von dort aus bis nach Kaliningrad über Stock und Stein :-P

Leider ist nun nach den ersten Testfahrten (eben auch durch leichteres Gelände) der erste Schaden entstanden. Das Heck einer Maschine ist mehr oder minder komplett hinüber.
Ersatzteile in Form von Rückleuchte (komplett) etc. ist ja quasi gleich 0.
Dadurch bin ich dann letztlich auch hier auf das Forum gestoßen und freue mich wenn ich hier Anschluss finde, da wir beide von den Maschinen begeistert sind und in den bisherigen Stunden schon sehr viel Spaß mit Ihnen hatten (auch beim Schrauben!).

So, würde sagen das reicht fürs Erste :-)

DlzG und allzeit gute Fahrt!
Erich

Bild

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 869
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von Enola Gay » Sa Aug 25, 2018 11:52 pm

Hallo Erich (und Pidi);

zuerst einmal herzlich willkommen hier im Forum ;) .
Wenn Du mit deinen 28 Lenzen schon diverse Projekte hinter Dir hast, dann war zumindest keines 'von_Dauer' darunter :mrgreen: (aber warum nicht - Bilder davon sind hier immer gerne gesehen).
Ihr habt eine recht seltene Gelegenheit - von 07.- 09.Sept. ist das diesjährige NiXen-Treffen und es findet für Euch in absoluter 'Schlag-Distanz' statt (Grebenhain - im Vogelsberg) es kommen noch einige aus 'eurer_Kante' - also wenn ihr Fragen zu der NiXe habt - das wäre 'die_Gelegenheit' für Euch :mrgreen:;

mfG. Herbert

endurolo
Beiträge: 91
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von endurolo » So Aug 26, 2018 5:19 pm

Hi Erich,
ein willkommen im Forum auch von mir. Wir haben mehrere Nixen die uns zuverlässig ihren Dienst versehen. Natürlich haben wir auch altersbedingte Gebrechen, aber das hält sich in Grenzen. Der Vorschlag von Herbert ist prima, da gibt es dann alles wissenswertes über die Nixen aus erster Hand.

Grüße aus der Eifel

Lothar

P.S. Wir fahren am Freitag den 07.09 um 9 Uhr nach Grebenhain.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 430
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von nabu kudurri usur » So Aug 26, 2018 5:48 pm

Herzlich willkommen, Erich und Pidi, hier im Forum! Das mit der K 100 vernehme ich mit Wohlgefallen, scheuche ich derzeit doch auch mehrere weiß-blaue "Kohlenkästen" durch die Gegend.

Allzeit gute und trockene Fahrt

wünscht

Wolf-Ingo

fabian_s
Beiträge: 201
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von fabian_s » So Aug 26, 2018 6:59 pm

Herzlich willkommen im Forum!

Würde mich freuen wenn ihr es zum Nixen Treffen schafft. Dann sind wir schon mehrere unter 30er ;)


Schönen Gruß aus Bayern,
Fabian
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Rushii
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 25, 2018 11:37 am

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von Rushii » So Aug 26, 2018 8:20 pm

Vielen Dank für das herzliche Willkommen heißen!

Wir schauen mal.
Evtl. für einen Tag (Anreise früh morgens und Abreise am späten Abend).
Da beruflich zu dem Zeitpunkt kein Puffer mehr vorhanden ist.

Für kommendes Wochenende würde es perfekt passen. Da ist noch Urlaub und Spielraum.

Naja, wir werden sehen :-)
Zudem müssen wir bis dahin das Heck von meiner Kiste wieder herrichten. Denn ohne Rücklicht werd ich die Strecke wohl nicht zurück legen können / dürfen :-P
Die Bremseinheit (Pedal) haben wir heute wieder zurecht gebogen und wieder instand gesetzt.
Fehlt nun noch ein Lenker und eben das besagte Rücklicht...
Falls also jemand einen Tip für das kurzfristige instandsetzen hat oder ggfls. auch noch passende Teile rumfliegen hat - gerne melden & anbieten!

Beste Grüße,
Erich

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 238
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von Hante » So Aug 26, 2018 9:13 pm

Hallo Erich
Herzlich wilkommen hier im Forum.
Liest sich etwas abenteuerlich was du so treibst.... 8-)
Habe ich das richtig verstanden? Du suchst, wenn du nächstes Jahr nach Kaliningrad fährst, eine Unterkunft südlich von Berlin :mrgreen: ? ... wo du deinen Anhänger abstellen kannst ?

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Büds
Beiträge: 139
Registriert: Mo Sep 18, 2017 9:54 pm

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von Büds » So Aug 26, 2018 10:00 pm

Hallo Erich, willkommen hier im Forum.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 869
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von Enola Gay » So Aug 26, 2018 10:31 pm

Hallo Erich;
Wir schauen mal.
Evtl. für einen Tag (Anreise früh morgens und Abreise am späten Abend).
Das würde bestenfalls am Freitag funktionieren - Samstag ist ab 10:00 Uhr eine Ausfahrt geplant die bis zum Nachmittag dauert - und Sonntag ist Abreise der Teilnehmer.
Falls also jemand einen Tip für das kurzfristige instandsetzen hat oder ggfls. auch noch passende Teile rumfliegen hat - gerne melden & anbieten!
Ich nehme an die Reparatur soll im 'Low_Budget-Bereich' ablaufen;
Der Lenker lässt sich nahezu durch jeden x-beliebigen Enduro-Lenker ersetzen - das sollte kein allzu großes Problem darstellen.
Schwieriger wird es mit einem 'originalen Rücklicht' - wer noch 'so_etwas' im Keller liegen hat der gibt es garantiert nicht her - und schon garnicht für 'kleines_Geld' (!)
Evtl. versucht ihr mal einen 'Universal_Enduro-Kotflügel' aus dem Zubehör - die gibt es z.T. schon cpl. mit Rücklicht.

Ich bin mir sicher, Ihr schafft das :mrgreen:
mfG. Herbert

Rushii
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 25, 2018 11:37 am

Re: Vorstellung: Erich und Pidi aus der Eifel :-)

Beitrag von Rushii » Mo Aug 27, 2018 9:10 am

Hante hat geschrieben:
So Aug 26, 2018 9:13 pm
Hallo Erich
Herzlich wilkommen hier im Forum.
Liest sich etwas abenteuerlich was du so treibst.... 8-)
Habe ich das richtig verstanden? Du suchst, wenn du nächstes Jahr nach Kaliningrad fährst, eine Unterkunft südlich von Berlin :mrgreen: ? ... wo du deinen Anhänger abstellen kannst ?

Gruß Uwe
Servus Uwe,

Ja genau, das wäre dann noch zu ermitteln gewesen - wobei ich das als weniger problematisch auf der to-do Liste markiert habe. :-D
Aber wie ich verstanden habe bietest du es uns gerade an? :-)

Zu dir Herbert,

Ja es soll tatsächlich low-budget sein.
Das ich an die originalen Sachen sehr wahrscheinlich nicht dran komme und schon gar nicht günstig, das habe ich mir bereits gedacht.
Allerdings eben Teile aus dem Zubehör, welche passen.

Ich hatte hier im Forum einen Beitrag vom Scrambler gefunden, welcher ja scheinbar auch eine Schablone hat um das passende Heckteil zu produzieren.
Ihm habe ich bereits eine PN geschickt und angefragt, leider noch ohne Antwort.

Wir werden sehen, es wird schon etwas zu realisieren sein - sodass die Kiste erstmal wieder für den Straßenverkehr zugelassen ist! :-)

Gruß
Erich

Antworten