Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Antworten
Benutzeravatar
Madties
Beiträge: 12
Registriert: Di Jul 25, 2017 11:28 pm
Kontaktdaten:

Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von Madties » Mo Aug 20, 2018 11:51 am

Hallo miteinander,

meine Vorstellung hier im Forum ist längst überfällig. :oops: Mea culpa! Das hole ich jetzt mal schnellstens nach. Danke an Enola Gay für die freundliche Erinnerung.

Ich bin im Dominator-Forum ebenfalls als Madties angemeldet. Hier ist meine dortige Vorstellung, leicht aktualisiert:
Im alten Domi-Forum war ich als "Scraem" unterwegs.
Ich habe eine SLR 650, die mein (langjähriges) Umbauprojekt war: http://zweitmoped.blogspot.com
Da ich aber lieber und besser fahre (Strasse, Enduro, Trial) als schraube, und ausserdem meine handwerklichen Fähigkeiten sehr limitiert sind, ging da lange Zeit nichts wirklich weiter. Doch jetzt ist sie wieder auf zugelassen auf der Strasse unterwegs.
Meine Freundin und ich sind sehr motorradbegeistert: Wir fahren, wann immer wir Zeit haben.
Ich bewege mich auf zwei Rädern gerne auf der Strasse (Triumph Bonneville, SLR 650) aber auch abseits befestigter Wege (KTM 350 EXC-F, Gas Gas Pro TXT 280).
Seit über 10 Jahren lebe ich in Zürich, vorher in München.

Seit Mai 2017 ist nun eine NX250 im Familienbesitz: Meine Freundin hat mit der Nixe den Motorrad-Führerschein gemacht und ist gerne und viel mit ihr unterwegs. Bei einer Ausfahrt (der ersten gemeinsamen in den Schwarzwald) gab es leider Probleme mit der Motorleistung*.

Allzeit gute Fahrt,
Matthias

*Leider steht die Nixe zurzeit im Schwarzwald. :cry: Dank der Hilfe hier im Forum, werde ich Ursachenforschung betreiben und dann werden wir entscheiden, wie es weitergeht.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 432
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von nabu kudurri usur » Mo Aug 20, 2018 1:04 pm

Madties hat geschrieben:
Mo Aug 20, 2018 11:51 am
meine Vorstellung hier im Forum ist längst überfällig. :oops: Mea culpa!
Ego te absolvo! Und herzlich willkommen! Nettes Gerät, das Du da zusammenstrickt hast. Es würde mich interessieren, wie sich der Abbau des SLS auswirkt, ob es zum Beispiel weniger Auspuffknaller gibt. Ich habe drei Domis im Einsatz, alle bestens eingestellt. Die beiden RD 02 ohne SLS knallen nie im Schiebebetrieb, die RD 08 mit ihrem SLS knallt immer noch ein- oder zweimal auf 100 km Strecke. Krümmer sind festgezogen; der CO-Wert ist korrekt und tendiert eher zum Fetten hin. Ich ziehe deshalb in Erwägung, das SLS abzubauen. Die dann am Zylinder funktionslos herumstehenden Gewindebolzen schreckten mich bislang von derlei Plänen ab. Wie hast du das optisch-ästhetische Problem gelöst?

Beste Grüße

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
Madties
Beiträge: 12
Registriert: Di Jul 25, 2017 11:28 pm
Kontaktdaten:

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von Madties » Mo Aug 20, 2018 1:53 pm

Hallo Wolf-Ingo

Unter https://zweitmoped.blogspot.com/2013/01 ... tress.html habe ich den Prozess beschrieben und ein Foto verlinkt, wie es mit den Verschlusskappen aussieht.
Die Verschlusskappen habe ich gekauft – leider funktioniert der Link nicht mehr, so wie es aussieht, gibt es den Shop von ms-parts.biz nicht mehr. Aber die Teile kann man auch leicht selber anfertigen.
Auspuffknaller gibt es jetzt eigentlich keine mehr. In der Schweiz gibt es keine AU, darum weiss ich nicht, ob das Entfernen des SLS sich evtl. negativ auf die Abgaswerte auswirkt. Aber da gibt es bestimmt berufenere Geister als mich, die das wissen.

Gruss
Matthias

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 882
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von Enola Gay » Mo Aug 20, 2018 6:21 pm

Hallo Matthias ;

nun auch von mir 8-) - recht herzlich willkommen hier im Forum - auf eine 'konstruktive_Zeit' (!)
Melde dich, wenn Du die NiXe zuhause hast;

mfG. Herbert

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 882
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von Enola Gay » Mo Aug 20, 2018 6:37 pm

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Mo Aug 20, 2018 1:04 pm
Madties hat geschrieben:
Mo Aug 20, 2018 11:51 am
meine Vorstellung hier im Forum ist längst überfällig. :oops: Mea culpa!
Ego te absolvo! Und herzlich willkommen! Nettes Gerät, das Du da zusammenstrickt hast. Es würde mich interessieren, wie sich der Abbau des SLS auswirkt, ob es zum Beispiel weniger Auspuffknaller gibt. Ich habe drei Domis im Einsatz, alle bestens eingestellt. Die beiden RD 02 ohne SLS knallen nie im Schiebebetrieb, die RD 08 mit ihrem SLS knallt immer noch ein- oder zweimal auf 100 km Strecke. Krümmer sind festgezogen; der CO-Wert ist korrekt und tendiert eher zum Fetten hin. Ich ziehe deshalb in Erwägung, das SLS abzubauen. Die dann am Zylinder funktionslos herumstehenden Gewindebolzen schreckten mich bislang von derlei Plänen ab. Wie hast du das optisch-ästhetische Problem gelöst?

Beste Grüße

Wolf-Ingo
Hallo Wolf-Ingo;

Du kannst das abbauen des Sek.-Luftsystems zuerst einmal 'simulieren' ohne großartig etwas zu verändern (!)
Einfach alle Unterdruck-Schläuche und Schläuche die Frischluft zum Auspuff führen 'verschließen' und dann beobachten ob das Knallen
aufhört.
Schlauch verschließen geht am besten durch eindrehen einer 'Maden-Schraube' (Unterdruck-Schlauch) im entsprechenden Durchmesser
die bekommt man auch wieder mal entfernt. Den dicken Schlauch verschließt man am besten mit einem 'Holz-Dübel' in den man am Ende ein 3mm Loch gebohrt hat - bei Bedarf kann man ihn dann mit einer Spax-Schraube wieder entfernen.
Vor einer AUK braucht Dir nicht 'Bange' zu sein - 4,5 Vol.% CO hält die Domi, SLR od. wie auch immer - ganz locker ein :mrgreen:

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von scrambler » Mi Aug 22, 2018 6:48 am

Madties hat geschrieben:
Mo Aug 20, 2018 11:51 am
Seit Mai 2017 ist nun eine NX250 im Familienbesitz: Meine Freundin hat mit der Nixe den Motorrad-Führerschein gemacht und ist gerne und viel mit ihr unterwegs. Bei einer Ausfahrt (der ersten gemeinsamen in den Schwarzwald) gab es leider Probleme mit der Motorleistung*.
Hallo Matthias,

wenn ich das richtig verstanden habe läuft der Motor noch, nur die Leistung fehlt? Da du auch den Auspuff erwähnt hast könnte es sein, das dieser innen verrostet ist und dabei teilweise den Auslass blockiert.
Der Schwarzwald wäre ja nicht ferne https://de.wikipedia.org/wiki/Alma_mater_tubingensis für mich, könnte da ggf. (nach den Ferien in BW) auch mal drüberschauen ;)

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Madties
Beiträge: 12
Registriert: Di Jul 25, 2017 11:28 pm
Kontaktdaten:

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von Madties » Mi Aug 22, 2018 1:46 pm

Hallo Michael,

das wäre ja super. Wohnst du in Tübingen? Ich bin dort geboren und habe dort meine Jugend verbracht.
Bei dem Händler im Schwarzwald wird sie nicht bleiben: Wenn er sie nicht reparieren darf, kann sie dort natürlich nicht stehen bleiben. Er hat aber auch gesagt, dass da am Auspuff auch etwas nicht stimmt. Wie gesagt, ich hole sie jetzt mal, folge dann Herberts Anweisungen, dann wissen wir mehr.

Beste Grüsse
Matthias

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 432
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Aug 23, 2018 7:44 am

Enola Gay hat geschrieben:
Mo Aug 20, 2018 6:37 pm

Hallo Wolf-Ingo;

Du kannst das abbauen des Sek.-Luftsystems zuerst einmal 'simulieren' ohne großartig etwas zu verändern (!)
Einfach alle Unterdruck-Schläuche und Schläuche die Frischluft zum Auspuff führen 'verschließen' und dann beobachten ob das Knallen
aufhört.
Schlauch verschließen geht am besten durch eindrehen einer 'Maden-Schraube' (Unterdruck-Schlauch) im entsprechenden Durchmesser
die bekommt man auch wieder mal entfernt. Den dicken Schlauch verschließt man am besten mit einem 'Holz-Dübel' in den man am Ende ein 3mm Loch gebohrt hat - bei Bedarf kann man ihn dann mit einer Spax-Schraube wieder entfernen.
Vor einer AUK braucht Dir nicht 'Bange' zu sein - 4,5 Vol.% CO hält die Domi, SLR od. wie auch immer - ganz locker ein :mrgreen:

mfG. Herbert
Dank Dir Herbert. Wie immer ein kompetenter Rat von Dir!

Grüßle

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 432
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Späte Vorstellung: Beste Grüsse aus Zürich

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Aug 23, 2018 7:45 am

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Do Aug 23, 2018 7:44 am
Enola Gay hat geschrieben:
Mo Aug 20, 2018 6:37 pm

Hallo Wolf-Ingo;

Du kannst das abbauen des Sek.-Luftsystems zuerst einmal 'simulieren' ohne großartig etwas zu verändern […]


Dank Dir Herbert. Wie immer ein kompetenter Rat von Dir!

Grüßle

Wolf-Ingo

Antworten