Neu im Forum

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
whitewing
Beiträge: 7
Registriert: Do Apr 19, 2018 2:36 pm

Neu im Forum

Beitrag von whitewing » Do Apr 19, 2018 4:53 pm

meine nixe.jpg
Hallo liebe Nixe-Fans,

ich habe meine Nixe im August 2001 in Zweibrücken gekauft (Baujahr 94); sie war nicht viel gefahren worden. Ich dachte, dass ich einen guten Kauf gemacht hätte. Sie war auch das einzige Motorrad, auf das ich aufsteigen konnte. Leider hatte ich dann recht viele Probleme, sie sprang oft nicht wieder an etc.. Es stellte sich heraus (nach vielen vergeblichen Händlerkonsultierungen), dass die CDI erneuert werden musste.
Dann endlich konnte ich längere Strecken fahren. Ich wollte sie sogar durch einen Umzug bedingt verkaufen, aber sie wollte bei mir bleiben. Nun hängen wir irgendwie aneinander seit der Zeit. Ich habe sie aber nur als Saisonfahrzeug angemeldet und nicht viele Fahrten gemacht.
Probleme hatte ich mit der Batterie im letzten Jahr, die war einfach zusammengebrochen.

Nun für dieses Jahr, bedingt durch das momentane SuperWetter, wollte ich ihre Winterzeit ablösen. Die neue Batterie eingesetzt, sie springt problemlos an und ich fahre zum Reifendruckcheck. Das war dann auch ok und ich fahre 4 km hier in Worms, plötzlich geht sie aus an einer Ampel und der Bremshebel lässt sich voll durchdrücken. Ohne Bremshebelwirkung wie geht das? Ich auf den Bürgersteig und bin entsetzt. Ein neues Problem. Ich muss zugeben, dass ich (als Frau) nicht wirklich den fachlichen Überblick habe, fasse nur die Kabelführung an und merke, dass plötzlich wieder Gegendruck spürbar wird am Bremshebel. Wunderbarerweise kommt mir ein Yamahafahrer zu Hilfe. Er meinte, dass der Vergaser wohl verdreckt ist. (Über Winter fülle ich vorsorglich immer den Tank randvoll). Er stellte mir die Vergaserschraube bis zum Anschlag ein, damit ich wieder heimfahren konnte. Dann schlug er vor, dass ich mir einen Vergaserreiniger besorge, das würde bestimmt helfen. Das hab ich nun gemacht und hab das LiquiMoly Vergaserreinigungsmittel eingekippt. Jetzt hoffe ich, dass ich den Leerlauf irgendwie selbst einstellen lernen kann. Sie geht nur mit vollem Choke an. Vielleicht habt Ihr einen Tipp wie ich weiter vorgehen sollte, um die Fahrfreude wieder zu genießen? Freue mich sehr, Fans der Nixe 250 gefunden zu haben. Würde auch gern an Touren teilnehmen. Allein macht es einfach nicht so viel Spaß. Danke fürs Aufnehmen. LG Whitewing
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

endurolo
Beiträge: 50
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Neu im Forum

Beitrag von endurolo » Do Apr 19, 2018 6:32 pm

Hallo Whitewing,
willkommen im Forum. Bin auch erst seit diesem Jahr im Forum, aber ich bin wirklich angetan. Gutes Klima, kein Gelaber sondern Faktenwissen.
Ich denke der Vergaserreiniger wird es nicht richten. Da wird schon mal der Vergaser runter und die Schwimmerkammer gereinigt werden. Das ist eigentlich kein Problem, aber auch eine Werkstatt müßte in 2 Std fertig sein. Danach ist dann wieder Ruhe. Bei der Gelegenheit sollte auch die Dichtung der Schwimmerkammer erneuert werden. Vollen Choke braucht es eigentlich immer zum Starten.

Gruß
Lothar

Büds
Beiträge: 87
Registriert: Mo Sep 18, 2017 9:54 pm

Re: Neu im Forum

Beitrag von Büds » Do Apr 19, 2018 7:04 pm

Hallo Whitewing.
Erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Fachlich hist du hier bei sehr kompetenten Usern bestens aufgehoben.
Das Problem mit der Bremse würde ich persönlich nicht so akscerledigt sehen. Sollte vielleicht mal überholt werden. Wann hast du das letzte mal die Bremsflüssigkeit gewechselt?
Motoröl?
Bezüglich Touren wird hier ab und an was angekündigt. Wenn es für dich passt bist du herzlich willkommen.
Gruss Andreas

whitewing
Beiträge: 7
Registriert: Do Apr 19, 2018 2:36 pm

Re: Neu im Forum

Beitrag von whitewing » Do Apr 19, 2018 7:43 pm

Vielen Dank für die Hinweise. LG Whitewing.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2622
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Neu im Forum

Beitrag von scrambler » Fr Apr 20, 2018 8:45 am

Hi,
auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum ;) Falls dein Vergaser noch nie ultraschall gereinigt wurde wäre es mal an der Zeit dazu. Für solche Fälle habe ich mir eine Vergaserwerkstätte aufgebaut - nur den Vergaser müßtest du selbst ein- und ausbauen. Evt. gibts ja jemand aus dem Forum in deiner Nähe, der dir dabei helfen könnte?
Gruß, Michael

whitewing
Beiträge: 7
Registriert: Do Apr 19, 2018 2:36 pm

Re: Neu im Forum

Beitrag von whitewing » Fr Apr 20, 2018 11:47 am

Ich freue mich, dass Ihr mich willkommen heißt. Vergaser selbst ausbauen, mmh!?. Aber danke für die coole Antwort. LG Evelin

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 734
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Neu im Forum

Beitrag von Enola Gay » Fr Apr 20, 2018 1:03 pm

Hallo Evelin;

auch von mir ein recht herzliches 'Willkommen' hier im Forum 8-).
Ich bin sicher, dass dir hier geholfen wird (!)
Vergaser ausbauen ist hier schon mehrfach abgehandelt worden, lies dich mal ein (Suchfunktion) - m.E. sind dazu aber schon etwas fundierte Schrauber-Kenntnisse und auch zumindest eine 'Grundausstattung' an Werkzeugen notwendig.

mfG. Herbert

whitewing
Beiträge: 7
Registriert: Do Apr 19, 2018 2:36 pm

Re: Neu im Forum

Beitrag von whitewing » Fr Apr 20, 2018 2:33 pm

Vielen Dank Herbert für die nette Begrüßung,

hab mich mal ein wenig eingelesen in die Vergaserreinigungsthematik hier im Forum. Ist in der Tat nicht ganz so einfach und wie du schreibst braucht man da Schrauberkennntisse und entsprechende Ausstattung. Ich werde mal bei einer Werkstatt anfragen, ob sie mir eine Wartung machen mit Betonung auf Vergaserreinigung.

LG
Evelin

Borris
Beiträge: 14
Registriert: Mi Mär 28, 2018 8:54 pm

Re: Neu im Forum

Beitrag von Borris » Sa Apr 21, 2018 12:20 pm

Hallo Evelin,
erstmal auch ein Willkommen von mir!
Eine Vergaserreinigung ist kein Hexenwerk, jedoch ist bei der NX250 das Ausbauen des Vergasers schon ein ziemlicher Akt. Eine Ultrschallreinigung ist nach meiner Erfahrung eher eine kosmetische Operation, funktionelle Vorteile konnte ich da noch nicht feststellen.
Deine Fehlerbeschreibung deutet stark auf eine verstopfte Hauptdüse hin. Diese ist nach entfernen des Schwimmerkammerdeckels sogar recht gut zugänglich. Wenn man bei der Gelegenheit noch die Schwimmerkammer reinigt, ist mit 90%iger Sicherheit der Käse schon gelutscht.
Wenn Du also jemanden mit etwas Schraubererfahrung kennst, sollte das eigentlich mit 'ner Kiste Bier eigentlich erledigt sein! ;)
Zum Thema Bremse git es verschiedene Ansätze:
Zu alte Bremsflüssigkeit, einfach nur Luft im Sytem(dann muss aber geklärt werden, wie es dazu kam), oder, und das ist am wahrscheinlichsten, die Bremsleitung ist zu alt. Hier solltest Du dann aber schon jemanden beauftragen, der weiß, was er tut! Das Wechseln ist zwar nicht schwer, verlangt aber unbedingt große Sorgfalt.
Grundsätzlich hast Du aber mit der NX250 ein sehr zuverlässiges Motorrad, das sicher noch ein wenig Reparatur- und vor allem Pflegeaufwand wert ist.

Gruß
Borris

whitewing
Beiträge: 7
Registriert: Do Apr 19, 2018 2:36 pm

Re: Neu im Forum

Beitrag von whitewing » Sa Apr 21, 2018 2:15 pm

Recht vielen Dank Boris für deine klaren Worte. Ich stimme dir völlig zu, dass die Nixe eine Überholung wert ist.

Gestern habe ich eine Werkstatt gefunden, die mir alles in Ordnung bringen will. Also mit Tank neu verdichten (müssen ihn allerdings einschicken), Vergaser, Bremse und TÜV, so dass ich dann lange Touren wagen kann und für die nächsten Jahre Ruhe habe würde. Der Inhaber der Werkstatt hatte mir den Vergaser sofort eingestellt und mich auf den Rost am Tankdeckel hingewiesen.
Es gab daraufhin schon einige Momente, wo ich diskutierte: soll ich sie vielleicht in Zahlung geben und ein neues Motorrad kaufen? Soll ich die Ausgaben aber machen, um endlich längere Touren ohne Bedenken zu fahren? Wer weiß, was uns die Zeit noch bringt?
Es ist allerdings erst am 10.Juli, dass ich die Nixe hinbringen kann. Sie sind völlig ausgebucht; die Preisvorstellung 5-600€. :-(

Seit 17 Jahren ist die Nixe nun bei mir und das ist schon irgendwie eine Art "Bindung". Also freue ich mich einfach auf den August auf das neue Fahrgefühl. Ich denke, mich richtig entschieden zu haben. Nochmals vielen Dank.

LG
Evelin

Antworten