Vorstellung

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Antworten
Larsclewing
Beiträge: 7
Registriert: Mo Okt 22, 2018 4:12 pm

Vorstellung

Beitrag von Larsclewing » Di Okt 23, 2018 8:05 pm

Hallo,
ich heiße Lars , bin 19 Jahre alt und habe mir eine Honda NX 250 Typ MD21 gekauft.
Diese darf ich ab Mai 2019 fahren und würde sie gerne bis dahin ein bisschen geländetauglicher machen.
Damit meine ich: größere Räder, eine neu Front mit Lichtmaske am Lenker und härtere Dämpfer.
Ich hoffe dafür kann ich hier einige Tipp´s und Erfahrungswerte bekommen.
Gruß Lars :D

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 871
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Enola Gay » Di Okt 23, 2018 8:28 pm

Hallo Lars - zuerst mal ein Willkommen hier im Forum (!)

Größere Räder sind nicht unbedingt notwendig wenn Du ins Gelände gehen möchtest, zumal da der TüV je nach Bundesland oft unterschiedlich entscheidet (gut wenn man in BW zuhause ist 8-)).
Was ganz entscheidend ist ist das hintere Federbein - da ist das Serien-Federbein absolut 'No_Go' - die 'günstigste' Möglichkeit die NiXe etwas
Geländetauglicher zu machen ist ein umgearbeitetes Federbein der Suzuki GSF600 Bandit - oder mit einer Schippe_Kohle mehr ein YSS od. Wilbers-Federbein. Die Gabel lässt sich leicht mit anderem Öl und anderen Federn bzw. Vorspann-Hülsen bestücken - das ist normalerweise ausreichend.

viel Spass beim 'Basteln' - mfG. Herbert

Benutzeravatar
Büds
Beiträge: 139
Registriert: Mo Sep 18, 2017 9:54 pm

Re: Vorstellung

Beitrag von Büds » Mi Okt 24, 2018 5:39 am

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.
Bezüglich der Änderung der Frontmaske findest du hier auch Beispielbilder. Einfach mal die Suchfunktion nutzen.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3075
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Vorstellung

Beitrag von scrambler » Mi Okt 24, 2018 7:43 am

Hallo Lars,

ich glaube, hier bist du richtig ;)
Wie schon erwähnt, wäre ein gescheites Federbein viewtopic.php?f=6&t=566 erst mal das wichtigste. Auch eine lenkerfeste Lampenmaske macht durchaus Sinn, denn die Verkleidung / Scheinwerfer kann schon beim kleinsten Umfaller Schaden nehmen. Da bietet sich ein Umbau wie bei meiner Nixe anno 2010 an: zwei Bruchverkleidungen besorgen, zuschneiden und eine Lampe nach Wahl viewtopic.php?f=5&t=573 - und schon kann nicht mehr viel passieren.
honda-nx250-reduced-effect-8.jpg
Die Räderfrage ist Geschmackssache. Einerseits bieten die orginalen 19/16 Reifen eine niedrige Sitzhöhe (was einer der Hauptvorteile der Nixe ist) und grundsätzlich würde man damit im Gelände auch ganz gut durchkommen. Andererseits gibts halt nur eine sehr eingeschränkte Auswahl an legalen Reifen.

Die minimal Lösung wäre eine 17'' Felge hinten und die Größe 100/90-19 vorne eintragen lassen viewtopic.php?f=6&t=614 - dann kann man z.b. den TKC80 aufziehen. Das hat dieses Jahr unser Chris machen lassen, der übrigens ganz in deiner Nähe wohnt :)

Topend wäre dann der Hard-Enduroumbau mit 21'' / 18'' Felgen - da gibts dann richtig zornige Endurosportreifen mit denen im Gelände nur noch der Fahrer die Limits setzt :) . Der Haken an der geschichte: das wird richtig teuer. Andere Felgen samt Umspeichen&Reifen kostet jeweils ca 400€, die TüV Eintragung ca 250€, so das man mit einem neuen Federbein locker über 1200€ investieren muss.
NX250_ktn_fertig_1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Larsclewing
Beiträge: 7
Registriert: Mo Okt 22, 2018 4:12 pm

Re: Vorstellung

Beitrag von Larsclewing » Mi Okt 24, 2018 12:01 pm

Okay, vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich denke das ich mal mit Federbein und Frontumbau beginnen werde. Dann sehen ich ja schnell ob ich die größeren Reifen „brauche“ ;)
Gruß Lars

Benutzeravatar
Uffschepper
Beiträge: 128
Registriert: Fr Feb 20, 2015 11:18 pm
Wohnort: Florstadt ( Ca. 35 Km nördlich von Frankfurt am Main )

Re: Vorstellung

Beitrag von Uffschepper » Do Nov 01, 2018 8:50 pm

Hallo Lars
Auch von mir ein herzliches willkommen
Anhang 1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten